11 Follower
6 Ich folge
biluma

biluma

Grandioser und außergewöhnlicher Fantasyroman

Als die Luft verschwand - Kiara Francke In einer fernen Welt leben die Elemantarier. Jede Gruppe hat je nach Element verschiedene Fähigkeiten und Eigenschaften. Die größte Gruppe, Luft strebte schon immer nach Macht und eines Tages sind alle Luftelementare verschwunden. Sie sind auf der Erde um die Menschen zu vernichten. Als Erde, Feuer und Wasser davon erfahren, schließen sie sich zusammen und die Menschen zu retten. Die 17jährige Erdelemtarierin Avril meldet sich als Freiwillige und reist mit ihren besten Freunden zu Erde. Werden sie es schaffen, die Luftelementare aufzuhalten? Das Buch wurde auf der Frankfurter Buchmesse beim Bloggertreffen von Amazon Publishing vorgestellt und schon bei den ersten Worten war mir klar, dass ich dieses Buch unbedingt lesen muss. Nicht nur die Kurzbeschreibung hatte es mir angetan, auch das Cover ist ein absoluter Eyecatcher. Sehr gut hat mir gefallen, dass bereits auf den ersten Seiten die Elementare erklärt wurden und man nicht lange im Dunkeln gelassen wurde. Man bekommt auch direkt Einblick in die Fähigkeiten der Erdelemantarier und ihrer Ausbildung. Nach der Ausbildung und speziellem Training reisen die Kämpfer dann zur Erde. Ich fand es toll, dass sie dort auf die moderne Welt treffen. Handy, Autos und die Hektik der Menschen überfordern die naturbezogenen Elementare. Die Reaktionen fand ich sehr gut nachvollziehbar und gut beschrieben. Hier kam auch etwas Humor in die Story und die Protagonisten können auch mal über sich selbst lachen. Wer der Anführer der Luft und damit Anstifter des Krieges ist, war für mich allerdings keine Überraschung und war mir bereits nach den ersten Seiten klar. Auch die weiteren Handlungen nach der Enthüllung waren etwas klischeehaft und vorhersehbar. Der Schreibstil ist leicht und flüssig und das Buch entwickelte sich zum Pageturner. Ich konnte es kaum aus der Hand legen. Die Story ist sehr spannend und actionreich. Kiera Francke hat eine außergewöhnliche Welt erschaffen, was ich aufgrund ihres jungen Alters sehr beeindruckend finde. Ich hoffe sehr, dass „Als die Luft verschwand“ nicht das einzige Buch der Autorin bleiben wird. Fazit: Grandioser und außergewöhnlicher Fantasyroman. Absolute Leseempfehlung und eines meiner Jahreshighlights. 5 von 5 Sternen.